Het Anker

Het Anker Logo web

Het Anker ist eine historische belgische Brauerei, die bis heute in handgeklopften Kupferkesseln preisgekrönte Spezialbiere mit internationaler Anerkennung braut. Als Mitglied der familiengeführten belgischen Brauereien spielen Brautradition und hervorragende Zutaten für den Brauprozess eine besonders wichtige Rolle. Das Starkbier und Tripel 'Gouden Carolus Tripel' wurde erstmals 1491 für die Ritter gebraut, die sich aufmachten, das Goldene Fließ zu finden.

Dieses Bier sollte ihnen Mut machen, vor allem schmeckt es aber hervorragend! Bei renommierten Bierwettbewerben wie den World Beer Awards, dem World Beer Cup und dem European Beer Star wurde es mit Preisen überhäuft: 5 Auszeichnungen und Medaillen international. Dreimal Gold hat auch das 'Gouden Carolus Classic' gewonnen und wurde vom Bier- und Whiskyexperten Michael Jackson als das belgische Dunkelbier schlechthin bezeichnet. Mit 'Gouden Carolus Hopsinjoor' schuf die Brauerei eine eigene Variante des modernen India Pale Ales, setzt damit gekonnt ein Zeichen im Craftbier-Bereich. Ausgesuchte Biere in der 0,75 Bierflasche mit Echtkorkverschluss sind die limitierten Editionen 'Gouden Carolus Cuvee van de Keizer' blau und rot. Ihren Namen tragen die Biere zu Ehren von Kaiser Karl IV, dem letzten Kaiser des Heilgen Römischen Reiches Deutscher Nation, welcher in den burgundischen Niederlanden geboren wurde.



Echte Wiskey-Fans finden im Sortiment von Het Anker auch das 'Gouden Carolus Indulgence', welches mit dem preisgekrönten Whisky der hauseigenen Destillerie infusioniert ist und ein wahren Gaumenschmaus darstellt. Trinken Sie diese Biere mit Genuss und Zeit!

Het Anker antikes Schild
Antikes Schild der belgischen Brauerei Het Anker


Geschichte der Brauerei Het Anker


Im frühen 15. Jahrhundert stellte der Beginenhof Mechelen einen wichtigen Eckpfeiler der Gemeinschaft des flämischen Ortes dar. Die Beginen (eine wie Nonnen christliche und ehelos lebende Gemeinschaft, die aber weder Gelübde noch Klausur erforderte; männlich: Begarden) unterhielten ein wichtiges Hospital, das sich sich auf dem heutigen Standort der Brauerei befand. Noch einige Gebäude auf dem Gelände und Umgebung, einschließlich des alten Refugiums St. Bernard der Abtei von Hemiksem, stammen aus dieser Zeit.

1471


Im Jahre 1471 entscheidet Karel de Stoute (Karl der Kühne), dass die Beginen und Offiziere keine Steuern und Abgaben auf das Bier entrichten müssen, welches für das Spital gebraut wird..

1872


Im Jahre 1872 kauft die Familie Van Breedam die Brauerei und modernisierte sie zu einem Sudhaus mit Dampfkessel. Die Liebe zum Beruf und die Leidenschaft der Familie Van Breedam für Mechelens Blütezeit unter den Herzögen von Burgund waren die Basis für eine Rückkehr zu den Traditionen und dem Brauen von Spezialbieren.

Het Anker Gouden Carolus Flaschen
Historisches Flaschendesign der Brauerei Het Anker bei Gouden Carolus D'Or

1990


In diesem Jahr übernimmt Charles Leclef in 5. Generation die Brauerei und tätigt erhebliche Investitionen. Der Komplex von Gebäuden und Anlagen wird restauriert und erneuert. Ein Drei-Sterne-Hotel wird innerhalb der Mauern der Brauerei eröffnet, die Brasserie aufwendig in ein modernes Restaurant umgestaltet - in dieser Form ein bis dato einzigartiges Konzept in Belgien.

Het Anker Familienfotos
Fünf Generationen der Familie Leclef der Brauerei Het Anker

Het Anker heute - Hotel, Brauerei, Brasserie, Brennerei


Seit 2010 gehört auch eine Destillerie zur Brauerei. Dafür wurde ein in Blaasveld gelegenes Familienbauernhaus aus dem 17. Jahrhundert umgebaut. Der dort hergestellte Whiskey hat in der kurzen Zeit seiner Verfügbarkeit bereits zahlreiche Freunde unter Fans und Kritikern gefunden und hat die Tür für ein hauseigenes Fassreifungsprogramm aufgestoßen. Die Brauerei ist heute Mitglied im Verband der belgischen Familienbrauereien. Auch international erarbeiten sich die Het Anker/Carolus-Biere und Whiskeys zusehends einen ausgezeichneten Ruf und setzen Mechelen auf die weltweite Bierlandkarte. Biere von Het Anker werden in über 30 Länder exportiert. Das beweisen die vielen internationalen Auszeichnungen und Ehrungen mit der die Brauerei in den letzten Jahren ausgezeichnet wurde.

Het Anker Auszeichnungen World Drinks Awards
Einige der vielen Auszeichnungen der Biere der Brauerei Het Anker


Die Brauhalle


Das Sudhaus besteht aus drei Kesseln und einem Läuterbottich aus dem Jahre 1947. Die Kessel sind aus Kupfer und wurden von Hand in die heute noch bestehende Form gehämmert. Die Kapazität beträgt 3000kg Malzschüttung. Damit wurden füher 250 bis 300 Hektoliter Pilsener Lager hergestellt. Heute braut 'Het Anker' nur noch ca. 110 hl pro Sud, da die aktuellen Biere mit Ausnahme der Maneblusser-Serie deutlich stärker sind daher denselben Malzeinsatz auf weniger Flüssigkeit erfordern.

Het Anker drei handgefertigte Braukessel
Historische Braukessel aus Kupfer in der Brauhalle von Het Anker

Schritt Eins


Im ersten Kessel wird Wasser auf Einmaischtemperatur erhitzt und dann mit gemälztem Getreide vermischt (meist Gerste, doch auch Weizen, Roggen und Hafer werden in kleineren Mengen verwendet). Dann wird das Wasser-Getreide-Gemisch schrittweise erhitzt, um möglichst viele vergärbare Zucker in der Flüssigkeit zu lösen.

Schritt Zwei


Aus dem Maischebottich geht es zum Läutern. Hier wird das Getreide von der Flüssigkeit (nun Würze genannt) getrennt. Dieser sogenannte Treber wird gern als Tierfutter verwendet, kann jedoch auch zum Brotbacken benutzt werden.

Schritt Drei


Nun geht es in die Würzepfanne. Hier wird die Würze gekocht, der Hopfen wird in mehreren Gaben hinzugefügt. Bei einigen Bieren kommen auch andere Gewürze neben dem Hopfen zum Einsatz. Zum ersten Abkühlen und zur Entfernung verbliebener Feststoffe kommt das Bier in den Whirlpool.

Gärung


Die eigentliche Kühlung übernimmt ein Wärmeaustauscher, die Temperatur wird auf 22°C abgesenkt. Danach wird das Bier in die zylindrokonischen Gärtanks gepumpt. Die Hauptgärung dauert 7 Tage.

Het Anker Hopfenbeigabe im Braukessel
Hopfenbeigabe nach dem Läutern der Maische in der Brauerei Het Anker

Reifung


Danach wird das Bier auf frostige -1°Celsius gekühlt und der Reifeprozess beginnt. Dieser ist je nach Bier unterschiedlich lang, zwischen zwei Wochen und mehreren Monaten oder gar Jahren für Biere, die später zu Cuvées verschnitten werden sollen. Bei derart langer Lagerzeit reifen die Biere natürlich nicht konstant bei Minusgraden.

Abfüllen und Verkauf


Vor der Bierabfüllung wird das Bier gefiltert, mit Ausnahme des Gouden Carolus Hopsinjoor. Eine kleine Menge an Hefe und Zucker wird den Flaschen zugegeben, um die Flaschengärung einzuleiten. Damit die (obergärige) Hefe optimal arbeiten kann, kommen die Flaschen in eine Wärmekammer, in der wiederum etwas über 20° herrschen. Drei Wochen später ist das Bier zum Verkauf bereit.

Het Anker Gouden Carolus Bierglaeser
Die Biere 'Gouden Carolus Classic' und 'Gouden Carolus Tripel' im goldbedruckten Glas mit Logo

Biere von der Brauerei Het Anker können Sie direkt im Onlineshop kaufen!